wohnhaus maras liebefeld, aufstockung

auftraggeberdario und blazenka maras, jägerweg 12, ch-3097 liebefeld
architekt2bm architekten gmbh, ch-4502 solothurn
auftraggebermärz‘15 - juli‘15
ausgangslagedas bestehende wohnhaus aus den dreissiger jahren, wurde 2009 vom architekten didier beyeler saniert und auf der südseite um einen wintergarten erweitert. das gebäude wird seither von der familie maras als drei-generationenhaus genutzt.
aufgabeum zusätzliche wohnfläche zu schaffen wurde der bestehende, kaum nutzbare dachstock durch eine aufstockung in holzelementbauweise ersetzt. der einsatz der vorfabrizierten leichtkonstruktion erlaubte es auf anpassungen am bestehenden tragwerk zu verzichtet und die bauzeit auf ein minimum zu beschränken. das neue gebäudevolumen zeigt sich als turmartiger, monolitischer baukörper. im innern wurde die bestehende treppe erneuert und bis auf die dachterrasse hochgeführt. die neu geschaffenen nutzflächen enthalten auf der nordseite die erschliessung mit dem damit verbundenen offenen arbeitsbereich sowie einer nasszelle und auf der südseite einen zum schlafen und wohnen nutzbaren mehrzweckraum. die belichtung der räume erfolgt durch ein hochliegendes längsfenster nach norden, raumhohe, in der lage auf die bestehenden fenster abgestimmte öffnungen nach osten und westen sowie die voll verglaste südfassade. als besonders wertvoll erweist sich der neu geschaffene, grosszügige aussenraum auf der dachterrasse mit fernsicht über das ganze quartier.