zentrumsplanung biberist, machbarkeitsstudie

auftraggeber

eigeninitiative

architekt2bm architekten gmbh, ch-4502 solothurn in zusammenarbeit mit
steiner ag, ch-3048 worblaufen
planung2009 - 2013
ausgangslageausgangspunkt der planung war im jahre 2009 der auftrag der post immobilien die bausubstanz der poststelle in biberist zu beurteilen und sanierungsvorschläge auszuarbeiten. bei der analyse der städtebaulichen situation entstand die vision, unter einbezug der im süden und osten angrenzenden parzellen mitten in biberist auf einer grundstückfläche von insgesamt 8‘195m2 ein neues dorfzentrum von hoher städtebaulicher qualität und mit attraktiven öffentlichen aussenräumen zu realisieren. bei der präsentation im sommer 2011 wurde das projekt zentrumsplanung biberist vom gemeinderat positiv aufgenommen.
projektidee, städtebauliche situation

grundidee des projektes ist die schaffung eines dorfplatzes als attraktiver begegnungsort. der neue zentrumsplatz öffnet sich nach süden zur hauptstrasse und grenzt im osten an den bestehenden dorfbach. im norden und osten bilden zwei rechtwinklig zueinander angeordnete, langgezogene, 6-geschossige neubauten und im westen das bestehende gebäude oder allenfalls ein weiterer neubau den räumlichen abschluss.

umgebungsgestaltung, erschliessungder zentrumsplatz ist autofrei. die neubauten im norden und osten werden über witterungsgeschützte vorzonen vom platz her erschlossen. drei brücken über den dorfbach verbinden die arkaden des neubau ost mit dem zentrumsplatz. die anlieferung erfolgt auf der gebäuderückseite von norden und osten her. das parkhaus unter dem platz wird von der poststrasse erschlossen. ein geplanter radweg führt entlang dem dorfbach zum neuen zentrum.
nutzung und konstruktiondie neubauten nord und ost eignen sich sowohl für wohnungen als auch für dienstleistungsflächen. aufgrund der marktanalyse sind in den obergeschossen aber vor allem wohnungen und studios vorgesehen. der zentrale, gut erschlossene standort mit den vielfältigen einkaufsmöglichkeiten ist auch für „wohnen im alter“ ideal (besonders neubau ost). in den erdgeschossen sind einrichtungen für die allgemeinheit wie die neue poststelle, gastronomie, kinderhort oder verkaufsflächen vorgesehen. auch im ersatzneubau auf parzelle 254 sind verschiedenartige nutzungen (kultur, dienstleistung, wohnen...) möglich. die neubauten sind in skelettbauweise geplant. umnutzungen und anpassungen an sich wandelnde anforderungen und bedürfnisse sind jederzeit mit wenig aufwand möglich.
etappierungdie realisierung der zentrumsüberbauung kann bedarfsgerecht etappiert werden. als erste bauetappe schlagen wir den neubau nord mit dem dorfplatz, der parkgarage und der neuen poststelle vor. der ersatzneubau auf parzelle 254 ist als option für einen späteren zeitpunkt vorgesehen.
standortanalysedie gemeinde biberist hat sich zu einer beliebten wohngemeinde für pendler aus solothurn und der region bern entwickelt. an der hauptstrasse solothurn-bern und nahe bei den autobahnanschlüssen an die A1 (bern-zürich) und A5 (solothurn-biel) gelegen, ist sie verkehrsmässig ausgezeichnet erschlossen. die gemeinde ist auch gut an das öffentliche verkehrsnetz angebunden (eisenbahnlinien solothurn-bern und solothurn-burgdorf sowie busverbindungen).