erneuerung MAXI-fassade, machbarkeitsstudie

auftraggeberusm u. schärer söhne ag, ch-3110 münsingen
architekt2bm architekten gmbh, ch-4502 solothurn
fachplanerschnetzer puskas ingenieure ag, ch-4010 basel
mebatech ag, fassadenplanung, ch-4500 baden
gartenmann engineering ag, bauphysik, ch-3000 bern
planungmai’08 - dezember’08
aufgabenstellungfür das stahlbaussystem MAXI soll eine fassade entwickelt werden, die hohe bauphysikalische anforderungen erfüllt (minergie) und sowohl für neubauten als auch bei der erneuerung bestehender anlagen verwendet werden kann. die neue fassade soll dem hohen qualitätsstandard des stahlbausystems MAXI, insbesondere bezüglich wandel- und erweiterbarkeit, nachhaltigkeit sowie konstruktiver präzision und ästethik entsprechen und folgende anforderungen erfüllen:
- kompatibilität mit bestand (funktion, ästethik, schnittstellen zu anderen gewerken wie tragsystem, dach, sockel…)
- modulare koordination der fassadenelemente (horizontal 2.40m / vertikal 1.20m)
- fassadenaufbau mit grundmodulen (festverglasungen, kippfenster, türen, tore, sandwichplatten…) und zusatzmodulen (sonnen- und blendschutz, lüftung, solarzellen…)
- einfache de- und wiedermontierbarkeit der fassadenelemente für umbauten, unterhalt und erweiterung
- nachhaltigkeit (wirtschaftlichkeit und energiebilanz in erstellung, betrieb, unterhalt, entsorgung…)
- bauphysikalische zielwerte der neuen fassade (minergie)
- möglichkeit zur integration neuer technologien
fassadenkonzepteum den vielfältigen anforderungen in der praxis zu genügen wurden verschiedenartige fassadenkonzepte entwickelt und bewertet. es zeigte sich, dass es oft sinnvoll ist, die bestehenden wandstiele zu erhalten und die fassadenposition möglichst unverändert zu belassen, damit aufwändige anpassungen an installationen und bei anschlüssen von trennwänden, vordächern, nottreppen udgl vermieden werden können. das optimale sanierungskonzept kann nur bei berücksichtigung folgender aspekte gefunden werden:
- kosten für erstellung, betrieb und unterhalt
- energiebilanz
- nutzwert
- lebensdauer und amortisationszeit