wohnblöcke im brühl, umbau und sanierung

auftraggeber einwohnergemeinde solothurn, ch-4500 solothurn
architektfritz haller architekt bsa, ch-4502 solothurn
projektbearbeitungkurt breiter, christian müller, helmut weber
ausführung1994 - 1997
ausgangslage die drei mehrfamilienhäuser im brühl, solothurn wurden 1952 – 1962 vom büro haller im auftrage der baugenossenschaft solothurn erbaut. 1994 – 1997 wurden die viergeschossigen laubenganghäuser in etappen saniert.
projektbeschrieb die sanierung und erneuerung der mehrfamilienhäuser umfasste folgende arbeiten:
- wohnraumerweiterung bei bestehenden balkonen auf der südseite
- neue, vor die fassade gestellte, grosszügige balkone
- sanierung der gebäudehülle mit verglasung der wohnbereiche
die wohnungen waren wärend den umbauarbeiten voll vermietet.

auf der freien parzelle im süden der wohnblöcke wurde 1997 ein dreigeschossiges wandelbares gebäude für wohnen und arbeiten vorgeschlagen. das projekt wurde noch nicht ausgeführt.