markuskirche bettlach – max brunner fenster

schutz der glas-betonfenster von max brunner
bauherrschaft ev.-ref kirchgemeinde grenchen, ch-2544 bettlach
architekterich senn architekten ag, ch-2540 grenchen (remo bill, geschäftsführer)
projektbearbeitungremo bill
baukosten chf 100'000.–
bauzeit 2005
momentaner zustand und problematik die glasfenster von max brunner stammen aus dem jahr 1960. 
vor etwas mehr als zehn jahren wurden sie zum ersten mal restauriert, dabei wurden sie neu mit stahlfreiem beton vergossen. die armierung besteht aus glasfasern, wodurch ein durchrosten infolge karbonatisierung nicht mehr möglich ist. die glaswand ist ca. 3cm dick und sowohl an der ost- wie an der westfassade der witterung und sonnenbestrahlung ausgesetzt (kein vordach). aus diesem grunde sind spannungsrisse nach wie vor zu erwarten. ein langfristiger schutz kann nur durch eine äussere verglasung erreicht werden. damit kein kondenswasser entsteht und hitzestau vermieden werden kann, muss eine hinterlüftete konstruktion gewählt werden. dies führt zu einem eingriff in die bestehende architektur, was jedoch durch die heutige glastechnologie in grenzen gehalten werden kann. anhand von sechs glasmustern konnte festgestellt werden, dass die wirkung von innen (farben und lichtintensität) in keinem fall merklich beeinflusst wird. in der aussenansicht ist ein deutlicher unterschied zwischen normalem und entspiegeltem glas festzustellen. es wird entschieden, dass entspiegeltes glas verwendet werden soll. die besichtigung der katholischen kirche in lyss, wo nicht entspiegeltes glas verwendet wurde, bestätigt diesen entscheid.
zweck und anforderungen der schutzverglasung· schutz der bestehenden bausubstanz und gläser.

· die bestehende fassade muss auf einfache weise zugänglich sein.

· die glaselemente müssen für reinigungszwecke geöffnet werden können.

· es muss sicherheitsglas verwendet werden.
verglasung ost- und westfassade · schutzverglasung aus entspiegeltem floatglas esg.

· ausführung mit ganzglas-elementen, für reinigung als drehflügel ausgebildet.

· beim schwingflügel wird das glaselement fest montiert.
glas · floatglas esg beidseitig entspiegelt.

· glaskanten poliert.
beschläge · dorma, edelstahl.

· befestigungswinkel edelstahl geschliffen.

· verschlüsse edelstahl geschraubt.